Cookies

Cookie-Nutzung

Kinderstaubsauger – spielerisches Lernen durch Rollenspiele

Mit einem altersgerechten Kinderstaubsauger kann der Nachwuchs in die Rolle der Erwachsenen schlüpfen und spielerisch wertvolle Fähigkeiten lernen. Spielzeugstaubsauger mit Saugfunktion, Klangeffekten und Zubehör erlauben ein besonders authentisches Spielerlebnis. Sie regen die Fantasie an, fördern die Motorik und wirken sich positiv auf die Selbständigkeit aus. Worauf du beim Kauf achten solltest, hier zum Nachlesen.
Besonderheiten
  • aus Holz oder Plastik
  • inkl. Saugfunktion erhältlich
  • teilweise mit Sauggeräusch
  • verschiedene Bauarten
  • ideal für Kleinkinder

Kinderstaubsauger Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Kinderstaubsauger sind in zahlreichen Ausführungen erhältlich. Neben markenunabhängigen Varianten erfreuen sich originalgetreue Miniaturausgaben echter Staubsauger von Dyson, Bosch, Miele und Co. großer Nachfrage.
  • Bei Kleinkindern ab 3-4 Jahre kommen Spielzeugstaubsauger mit Saugfunktion bestens an. Sie erlauben spannende Rollenspiele mit Praxisbezug. Weitere Extras wie Sauggeräusche, herumwirbelnder Spielzeugschmutz in transparenten Auffangbehältern und Lichteffekte sorgen für maximalen Spielspaß.
  • Die Saugleistung ist minimal und nicht mit echten Sauggeräten vergleichbar. Die geringe Saugkraft garantiert Kindersicherheit und ist kein Qualitätsmangel. Hersteller müssen sie zum Schutz der jungen Nutzer entsprechend minimieren.

Vileda Besenwagen mit Staubsauger von Theo Klein

Vileda Besenwagen mit Staubsauger von Theo Klein
Besonderheiten
  • Besenwagen mit Staubsauger
  • made in Germany
  • batteriebetrieben
  • mit Sound
  • ab 3 Jahre
39,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die deutsche Marke Vileda ist für hochwertige Reinigungsprodukte bekannt und prägt deutsche Haushalte seit Jahrzehnten. Unter anderem gehören praktische Wischmopps und Besen zum Sortiment. Der renommierte Spielwarenhersteller Theo Klein aus dem Pfälzer Wald ist für pädagogisch wertvolles Spielzeug bekannt und Vileda Lizenznehmer. Das Unternehmen hat mit dem originalgetreuen Vileda Besenwagen ein beliebtes Spielzeug entwickelt, das Kindern die spielerische Hausarbeit ermöglicht. Der Cleaning Trolley wurde in Deutschland hergestellt. Dabei kommt hochwertiger und sorgfältig verarbeiteter Kunststoff zum Einsatz. Das Material ist robust, Kanten wurden abgerundet und sämtliche Formen für Kinderhände konzipiert. Der Besenwagen umfasst viel Zubehör vom klassischen Vileda Wischmopp mit Eimer bis zum Handbesen inklusiv Handschaufel. Der Kinderstaubsauger im Vileda Design rundet das Set zur Bodenreinigung gekonnt ab. Er wird mit Batterie betrieben und erzeugt den typischen Staubsaugersound. Es handelt sich um einen Schlittenstaubsauger mit Korpus zum Hinterherziehen mit Saugschlauch, Saugrohr und Bodendüse. Die kindgerechte Saugfunktion ist so gestaltet, dass die im Lieferumfang enthaltenen Kügelchen eingesaugt werden und im transparenten Staubbehälter landen. Der Spielzeugstaub macht das Reinigungserlebnis für kleine Putzteufel realitätsnah.
Der Großteil der Käufer ist mit Qualität, Verarbeitung und Funktionsumfang rundum zufrieden. Das Set ist schnell aufgebaut und selbsterklärend. Mit Besen und Handfeger in kindgerechter Größe lässt sich Schmutz komfortabel entfernen. Dank voll ausgestattetem Putzwagen hat der Nachwuchs alles griffbereit, was zur Reinigung nötig ist und kann mit dem originaltreuen Wischmopp nach Herzenslust putzen wie die Großen. Viele Rezensenten berichten von glücklichen Kindern, die jede Menge Spaß an dem Set haben. Die Saugkraft des Staubsaugers reicht für die mitgelieferten, weißen Kügelchen und leichte Fussel. Die Tatsache, dass der Kinderstaubsauger Geräusche wie ein echtes Sauggerät erzeugt, steigert den Spielspaß. Auf empfindlichen Böden ist bei der Verwendung des Kinderstaubsaugers laut einigen Kundenbewertungen Vorsicht geboten, weil Saugdüse und Korpus Kratzer verursachen können.

VorteileNachteile
  • originalgetreue Vileda Produkte
  • umfangreiches Set
  • mit Staubsauger und Spielzeug-Schmutz
  • viel Zubehör
  • praktischer Trolley mit Zubehöraufbewahrung
  • Kinder haben alles parat
  • Besen sind brauchbar
  • in Deutschland hergestellt
  • hochwertige Materialien
  • saubere Verarbeitung
  • Staubsauger kann empfindliche Oberflächen zerkratzen
  • relativ lautes Rollgeräusch auf Hartböden

Kinderstaubsauger Eco Clean von Smoby

Kinderstaubsauger Eco Clean von Smoby
Besonderheiten
  • Batteriebetrieb
  • Sauggeräusche
  • ab 3 Jahre
  • realitätsnahes Design
  • bunte Kugeln in Bodendüse
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Mit dem in Frankreich hergestellten Kinderstaubsauger Eco Clean von Smoby können Kinder sorglos durch die Wohnung flitzen und die Erwachsenen bei der Hausarbeit unterstützen. Neben seinem fröhlichen Design in Türkis und Orange sorgen die bunten Kügelchen in der Bodendüse für ein Maximum an Spielspaß. Sie bewegen sich und imitieren so die Schmutzaufnahme. Ein geringes Gewicht und die kompakte Größe erleichtern den Kleinen die Handhabung und das Sauggeräusch garantiert realitätsnahes Saugen. Kinder können den Sauger per Knopfdruck selbstständig aktivieren und loslegen. Der Hersteller gehört zu den bekanntesten Frankreichs und achtet auf pädagogischen Mehrwert.
Viele Käufer loben das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Insbesondere Farben, Form und kindgerechte Bedienung werden positiv erwähnt. Die Soundeffekte und beweglichen Kugeln in der Bodendüse werden als originelle Features empfunden. Sobald Kinder die Düse über Oberflächen manövrieren, dreht sich der Behälter mit den Perlen und bringt sie in Bewegung. Der Klang schaltet sich nach kurzer Zeit automatisch ab, was nicht jeder Käufer und auch nicht jedes Kind gut findet. Die Lautstärke wird als angemessen beschrieben. Bei beschenkten Kindern kommt das Spielzeug von Smoby gut an. Bemängelt wird, dass das Plastik teilweise über Böden kratzt und der Saugschlauch nicht optimal mit der Halterung verbunden ist und sich lockern kann. Manche Nutzer berichten, dass der Kugelbehälter herausfällt.

VorteileNachteile
  • formschönes, farbenfrohes Design
  • realistischer Aufbau
  • mit Sauggeräusch
  • sichtbare bunte Kugeln in der Staubsaugerdüse
  • per Knopfdruck aktivierbar
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Halterungen teilweise verbesserungswürdig
  • Sound schaltet automatisch ab
  • kann Kratzer verursachen

Dyson Kinderstaubsauger von Casdon

Dyson Kinderstaubsauger von Casdon
Besonderheiten
  • originalgetreue Dyson-Attrappe
  • abnehmbares Saugrohr
  • mehrere Aufsätze
  • bunte Staubattrappen
  • Staubsaugergeräusche
30,14 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Dyson DC22 gehört zu den bekanntesten Staubsaugern und ist in zahlreichen Haushalten zu finden. Kein Wunder, dass sich der passende Spielzeugstaubsauger ebenfalls großer Nachfrage erfreut. Die kindgerechte Imitation von Casdon, einem Hersteller für moderne Spielzeugnachbildungen bekannter Marken, erinnert bereits auf den ersten Blick an das Dyson Original. Sowohl die Form mit den großen Rädern, dem Auffangbehälter und den Zyklonen als auch Handgriff und Bodendüse werden dem DC22 gerecht. Sogar die Aufbewahrung des Saugschlauchs gelingt wie beim echten Staubsauger. Spielspaß verspricht der Imitationswirbel, der dem originalen Zyklonstaubsauger von Dyson alle Ehre macht. Die Staubsaugeraktion erweckt das Spielgerät mit bunten Kleinteilen zum Leben. Auch in der Bodendüse sorgen herumwirbelnde bunte Teilchen für perfekte Imitation der Saugleistung. Optimal ergänzt, wird das Set von Zubehördüsen, die dank abnehmbarem Saugrohr Verwendung finden sowie Staubsaugersounds.
Käufer bewerten den Mini Dyson überaus positiv. Gewicht und Größe sind für Kleinkinder optimal und durch hohe Stabilität macht das Spielzeug tägliche Einsätze mit. Die beiden Funktionen Wirbelnachahmung im Staubfangbehälter und Saugfunktionsimitation mit Sound kommen bei Groß und Klein hervorragend an. Die Geräusche seien, laut mehreren Bewertungen, nicht zu laut. Was von einem kleinen Staubsauger-Besitzer bemängelt wird: Der Staubbehälter ist nicht abnehmbar und kann nicht geleert werden. Kritisiert wird zudem, dass der imitierende Ein- und Ausschalter des Spielzeugs nicht zum Aktivieren der Funktionen dient. Hierfür muss ein separater Schiebeschalter betätigt werden. Der Schlauch wird mehrfach als zu lang beschrieben.

VorteileNachteile
  • originalgetreues Dyson DC22 Design
  • mit Zubehör (Spielzeug-Fugen- und Polsterdüse)
  • Zubehörhalterung
  • abnehmbares Saugrohr
  • mit Schlauchaufbewahrung
  • Sound
  • Imitationswirbel
  • Schmutzimitation in Bodendüse
  • Auffangbehälter
  • Staubbehälter nicht abnehmbar
  • Spielzeugschalter ist nur Attrappe (separater Schiebeschalter zum Aktivieren)

Bosch Kinderstaubsauger von Theo Klein

Bosch Kinderstaubsauger von Theo Klein
Besonderheiten
  • originalgetreuer Nachbau
  • realistische Spielzeugfunktionen
  • Sound
  • Behälter zum Entleeren
  • inkl. Styroporkügelchen
28,90 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Mit dem Bosch Kinderstaubsauger hat Spielwarenhersteller Theo Klein einen spannenden Haushaltshelfer für Kinder entwickelt. Anders als viele andere Produkte begeistert dieses Spielzeug mit realistischen Funktionen. Der Kinderstaubsauger lässt sich über den An- und Ausschalter direkt starten und vermittelt dem Nachwuchs über eine reduzierte Saugfunktion das Gefühl aktiv im Haushalt helfen zu können. Damit kein echter Schmutz das Spielzeug verschmutzt, wurde die Saugkraft so angepasst, dass fast ausschließlich die weißen Kügelchen aufgesaugt werden. Sie dienen als Staubersatz und sind im Lieferumfang enthalten. Wie beim Vorbild echter Bosch Staubsauger lässt sich der Auffangbehälter entnehmen und leeren, was die Freude am Spiel steigert. Ein Tragegriff, flexibler Schlauch und die überaus realistisch wirkende Bodendüse perfektionieren die Optik. Soundeffekte lassen das Staubsaugen akustisch täuschend echt wirken. Die Rollen sind um 360° drehbar und erleichtern das Manövrieren.
Laut Kundenrezensionen lässt sich der Spielzeugsauger einfach zusammenbauen und bedienen. Die Funktionen werden von Kindern als interessant empfunden. Auch der Sound kommt gut an. Die Saugkraft reicht für den Styropor “Staub“ und ahmt das echte Staubsaugen nach. Wie bei Kinderstaubsaugern vieler Mitbewerber weisen einige Kunden auch beim Mini Bosch darauf hin, dass die Gefahr für Kratzer im Untergrund besteht. Teilweise berichten Käufer, dass der Schlauch nur bedingt hält und sich der Aufsatz selbstständig löst. Andere haben diese Probleme wiederum nicht und sind mit der Qualität komplett zufrieden.

VorteileNachteile
  • originalgetreues Spielzeug
  • realitätsnahe Funktionen und Optik
  • funktionierender Ein- und Ausschalter
  • abnehmbarer Staubbehälter
  • mit Spielzeug-Staub (Styroporkügelchen)
  • Parkfunktion
  • Tragegriff
  • Sound
  • spielerische Saugkraftregulierung
  • bewegliche Rollen
  • kann Kratzer verursachen
  • keine Zubehördüsen

Ratgeber Kinderstaubsauger – originelles Spielzeug mit Alltagsbezug

Kinder entwickeln sich durch spielerisches Lernen rasend schnell. Dank ihrer Neugier erkunden sie die Welt durch Entdecken und Ausprobieren auf ihre ganz eigene Art. Ein wesentlicher Teil der kindlichen Entwicklung basiert auf Rollenspielen. Im Alter von etwa drei Jahren, wenn die kindliche Fantasie gedeiht, schlüpfen Kleinkinder in die ersten Rollen. Zunächst sind es sehr simple Handlungen. Spätestens ab dem vierten beziehungsweise fünften Lebensjahr taucht der Nachwuchs tief in die Rollenspielphase ein und damit in eine großartige Welt voller Möglichkeiten.

In diesem Alter können Kinder bereits die Perspektive wechseln, sich in Figuren hineinversetzen und dessen Gefühle, Wünsche und Verhalten nachvollziehen. Dabei wecken nicht nur Superhelden, Prinzessinnen und Co. die Aufmerksamkeit, sondern auch die Eltern. Durch Nachspielen alltäglicher Situationen lernen sie die Welt der Erwachsenen schrittweise kennen. Sie entwickeln ein klares Verständnis für ihre Umgebung, wertvolles Sozialverhalten und Toleranz. Mit Hilfe von Rollenspielen eignen sie sich zwanglos elementare Kompetenzen an, optimieren ihre Ausdrucksfähigkeit, verarbeiten Erlebtes und können sogar Ängste abbauen. Aufgrund der prägenden Fortschritte sind Rollenspiele für die kognitive und motorische Entwicklung unverzichtbar.

Aufgaben im Haushalt – eine fantasievolle Reise durch die Welt der Großen

Der Haushalt mit seiner familiären Atmosphäre hält zahlreiche Gelegenheiten für sorglose Rollenspiele bereit. Viele Kinder entwickeln durch das Beobachten elterlicher Aufgaben im Alltag ein natürliches Interesse an Hausarbeit. Sie haben großen Spaß daran gemeinsam mit ihren Eltern zu backen, zu kochen und für Ordnung zu sorgen. Das Interesse am Staubsauger lässt meist nicht lang auf sich warten. Die Funktion des Geräts wirkt auf die meisten Kinder faszinierend, sodass sie das Staubsaugen unbedingt ausprobieren möchten. Weil die Elektrogeräte bezüglich Körpergröße und Kraft allerdings nicht für kleine Helfer konzipiert wurden und ihnen zudem gefährlich werden können, braucht es sichere Alternativen. Um das entwicklungsfördernde Rollenspiel zu unterstützen, lassen sich entweder Alltagsgegenstände kreativ umfunktionieren oder realistisch wirkende Requisiten der Spielwarenindustrie nutzen. Um das Zuhause gemeinsam auf Vordermann zu bringen, sind Kinderstaubsauger ideal. Anders als bei echten Sauggeräten handelt es sich um ungefährliches Spielzeug für Kinderhände, womit schon die Kleinsten aktiv werden können.

Kinderstaubsauger und ihre Vorteile für die Entwicklung – von Motorik bis Sozialkompetenz

In Hinblick auf die Entwicklungsphase, in der sich Kinder intensiv mit Rollenspielen beschäftigen, sind Kinderstaubsauger ab dem dritten Lebensjahr empfehlenswert. Ein Blick auf die potenziellen positiven Auswirkungen:

  • Motorik: Der Umgang mit einem Spielzeugstaubsauger schult die Auge-Hand-Koordination durch Ausführen der typischen Handbewegungen beim Staubsaugen. Visuelle Wahrnehmungen sind mit der Aktivität des Bewegungsapparats in Einklang zu bringen. Kinder lernen den Staubsauger kontrolliert zu führen, was sich vorteilhaft auf diverse Bereiche auswirkt. Auch die Verwendung von Zubehör kommt dahingehend zugute. Die gesamte Manövrierfähigkeit trägt zur motorischen Entwicklung bei.
  • Fantasie: Kinderstaubsauger als Hilfsmittel erleichtern es den Kleinen in ihre Rolle als Hausfrau beziehungsweise Hausmann einzutauchen und die anstehende Aufgabe zu meistern. Das Spielzeug kurbelt die Fantasie von Kindern an, steigert das allgemeine Verständnis für ihre Umwelt und führt sie spielerisch an Hausarbeiten heran.
  • Verständnis: Durch realitätsnahe Funktionen verstehen Kinder den Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung. Ertönen nach dem Einschalten zum Beispiel Staubsaugergeräusche, werden diese mit der Aktivierung des Spielzeugs in Verbindung gebracht. Verschwindet mit Hilfe der Saugfunktion Spielzeugstaub von Oberflächen, maximiert dies den Realismus. Visuelle und akustische Signale können die Vorstellungskraft generell steigern.
  • Selbstständigkeit: Lassen sich Kinderstaubsauger ohne Hilfe von Erwachsenen bedienen, lernen Kinder unabhängiges Spielen. Das stärkt das Selbstbewusstsein.
  • Sozialkompetenz: Im Rollenspiel kommen nicht nur kindliche Fantasie und Kreativität zum Ausdruck. Es ist außerdem ein wichtiger Baustein für die Entwicklung sozialer Kompetenzen. Gerade zu Beginn der Rollenspielphase dienen die Eltern als Spielpartner. Durch Interaktion beim gemeinsamen Staubsaugen oder die elterliche Anleitung eignen sich Kinder spielerisch Hilfsbereitschaft, Einfühlungsvermögen und Rücksichtnahme an. Außerdem üben sie sich in Kompromissfähigkeit, Geduld und Sorgfalt.
Hinweis
Rollenspiele fördern die geistige, soziale und praktische Entwicklung von Kindern in hohem Maß. Kinderstaubsauger können als interaktives Spielzeug über viele Jahre dazu beitragen. Sie machen sich deshalb hervorragend als Geschenk zu Anlässen wie Ostern, Weihnachten oder Geburtstag.

Altersempfehlungen – funktionale Staubsauger für Kleinkinder

Welcher Kinderstaubsauger der beste für ein Kind ist, hängt größtenteils vom Alter und der damit einhergehenden körperlichen sowie geistigen Entwicklung ab. Ein Großteil der Kinderstaubsauger ist für Kinder ab drei Jahre geeignet. Das liegt ganz einfach daran, dass in diesem Lebensalter die Rollenspielphase beginnt und derartige Spielzeuge zunehmend das Interesse wecken. Viele Kinderstaubsauger für Kleinkinder verfügen über eine Saugfunktion und imitieren die echten Haushaltsgeräte der Eltern damit am besten. Auch optisch wird in dieser Altersgruppe eher auf eine möglichst realistische Nachahmung der Originale geachtet, um den zunehmenden Ansprüchen gerecht zu werden. Schließlich möchte der Nachwuchs in die Rolle der Erwachsenen schlüpfen und wünscht sich den gleichen Staubsauger wie Mama oder Papa. Gut, dass es von zahlreichen Markengeräten originalgetreue Nachbildungen gibt. Ob Dyson, Bosch oder Miele: Diverse Hersteller kooperieren mit Spielwarenherstellern, um bereits die Kleinsten von ihren Produkten zu überzeugen. Alternativ gibt es besonders fröhliche Designs für Mädchen und Jungen, die markenunabhängig sind.

Wichtiger Hinweis
Kinderstaubsauger mit elektrischen Funktionen sind batteriebetrieben, um gängige Risiken auszuschließen, die mit vollwertigen Elektrogeräten verbunden sind. Weder gibt es ein Kabel noch Stecker. Der Nachwuchs kommt nicht mit dem Stromkreis in Kontakt.

Staubsauger für Babys – abgespeckte Funktionen und farbenfrohe Designs

Für die ganz Kleinen ab einem Jahr werden wiederum Kinderstaubsauger verkauft, die den altersbedingt eingeschränkten motorischen sowie kognitiven Fähigkeiten entsprechen. Sie haben keine Saugfunktion, keine verschluckbaren Kleinteile und dienen vorwiegend zum Kennenlernen von Farben und Formen. Im Vergleich zu Angeboten für die ältere Zielgruppe sind diese Spielzeugsauger deutlich bunter. Es gibt Drehschalter zum Drehen, Knöpfe zum Drücken, Hebel zum Betätigen und manchmal lustige Sounds. Ausgewählte Lern-Staubsauger spielen auf Wunsch Musik ab oder sprechen mit den kleinen Entdeckern und loben beispielsweise für die fleißige Arbeit. Sprechende Kinderstaubsauger können aber auch Tipps geben, singen oder scherzen. Mit Produkten ohne konkrete Funktionen können bereits Säuglinge lernen.

Betrachte Altersempfehlungen der Hersteller als Orientierung. Manche Kinder sind früh entwickelt und kommen mit Spielsachen für ältere hervorragend zurecht. Andere sind mit ihrer Entwicklung später dran. Jedes Kind ist einzigartig, weshalb man seine individuellen Bedürfnisse, Wünsche und Fähigkeiten stets in die Kaufentscheidung einbeziehen sollte. Ein Spielzeug, das für Kinder zwischen 4 und 7 Jahre empfohlen wird, kann durchaus auch Dreieinhalb- oder Achtjährigen Freude bereiten. Grundsätzlich ist es ratsam, Kinder zunächst nur unter Aufsicht mit funktionalen Spielwaren spielen zu lassen. Werden Probleme sichtbar, kannst du eingreifen beziehungsweise Hilfestellung geben.

Wichtig
Verwechsle Altersempfehlung aber nicht mit Altersbeschränkung. Ein Warnhinweis wie „Achtung. Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahre“ ist immer ernst zu nehmen. Er deutet darauf hin, dass Bestandteile oder Funktionen von Produkten für ein Baby beziehungsweise jüngere Kinder riskant sein können.

Materialien – Holz oder Plastik – manuell oder elektrisch?

Kinderstaubsauger lassen sich grob zwei Gruppen zuordnen: Holzspielzeug und Plastikspielzeug. Kinderstaubsauger aus Holz haben den Vorteil, dass sie aus einem nachwachsenden Rohstoff hergestellt werden und naturnahes Spielen fördern. Ist dir Nachhaltigkeit wichtig, bist du in dieser Kategorie richtig. Authentisches Spielen erlaubt unter anderem das Staubsauger-Set aus Holz von Melissa & Doug, ein US-amerikanischer Kinderspielzeughersteller mit Lernspielzeug im Sortiment. Das Produkt ist beispielsweise direkt bei myToys sowie Amazon erhältlich. Liebevolle Details wie eine klickende Wahlscheibe am Griff und Holzteile mit farbenfrohen Motiven, die beim Drüberfahren mit dem Holzstaubsauger tatsächlich in dessen Innerem verschwinden, machen dieses Holzset überaus attraktiv. Und das alles ohne elektrische Energie! Staubsaugertypische Elemente wie Bodendüse und Schläuche wurden auf das Holz aufgemalt.

Tipp
Achte beim Kauf von Holzspielsachen auf FSC-zertifiziertes Holz. FSC steht für Forest Stewardship Council und ist die Abkürzung für eine internationale Non-Profit-Organisation, die sich für nachhaltige Forstwirtschaft einsetzt. Weitere Gütesiegel für Nachhaltigkeit sind PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) und das Umweltzeichen Blauer Engel für umweltschonende Produkte. Mit dem Kauf bist du gleichzeitig ein Vorbild für die Kleinen und lebst klimafreundlichen Konsum vor.

Kinderstaubsauger mit Batterie für lebendige Eigenschaften

Was hölzerne Kinderstaubsauger nicht können, ist die Erzeugung echter Staubsaugereffekte wie Geräusche oder eine Saugfunktion. Hierfür braucht es elektrisch betriebene Alternativen mit Batterie. Batteriebetriebenes Kinderspielzeug besteht größtenteils aus Kunststoff. Hochwertige und stabile Materialien sind hierbei ein Muss, weil billiges Plastik schnell bricht und die Verletzungsgefahr erhöht. Scharfe Kanten und spitze Ecken darf es keine geben. Polypropylen (PP) dient als Beispiel für einen soliden Kunststoff mit hoher Strapazierfähigkeit. PP ist formbeständig, hitzebeständig, leicht und enthält keine schädlichen Weichmacher. Deshalb ist das Material im Vergleich zu anderen Plastikarten auch relativ gut recyclebar. Eine weitere unbedenkliche Alternative ohne Weichmacher ist Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer, kurz ABS.

Achtung Batterien: Oft teuer und schnell leer

Batteriebetriebene Kinderstaubsauger erfordern unterschiedliche Batterien. Manche Spielsauger werden mit Knopfzellen wie LR44 oder gängigen AA Batterien betrieben, andere mit großen C oder gar D Batterien. Letztere sind die größten zylindrischen Rundzellen, die der Handel in petto hat. Auch die erforderliche Menge an Batterien ist individuell. Oft sind bis zu vier Stück nötig. Während unserer Recherchen ist uns aufgefallen, dass in zahlreichen Kundenrezensionen von kurzer Betriebszeit berichtet wird. Viele Geräte ziehen jede Menge Energie, sodass Batterien schon bald ausgetauscht werden müssen. Das Batteriefach lässt sich in der Regel nur mit einem Schraubendreher öffnen und schließen, um sicherzustellen, dass sich Kinder in unbeobachteten Momenten keinen Zugang zu den Energiespeichern verschaffen können.

Hinweis
Beim Großteil der Angebote sind keine Batterien im Lieferumfang enthalten. Verschenkst du Kinderstaubsauger, solltest du das Set dahingehend prüfen. Ansonsten ist die Enttäuschung bei Kindern groß, weil das Spielzeug nicht gleich getestet werden kann. Zudem sollten für später Ersatzbatterien parat liegen, damit der Nachwuchs keine Zwangspausen einlegen muss und dem Ordnungssinn stets nach Herzenslust nachgehen kann.

Echte Saugfunktionen und Spielzeugstaub für überzeugenden Mehrwert

Größtmöglichen Spielspaß erlauben Kinderstaubsauger mit Saugfunktion und Spielzeugstaub. Dank Batterie können sie richtig saugen, wenn auch nur sehr schwach. Für den Großputz reicht die Saugkraft zwar nicht, für Spiel und Spaß jedoch allemal. Zur Demonstration kombinieren Hersteller unter anderem Perlen, glitzerndes Konfetti oder Styroporkügelchen. Die Kleinteile imitieren echten Schmutz und sie so leicht, dass sie von den Kinderstaubsaugern aufgenommen werden. Häufig handelt es sich um bunte Kügelchen, weil Farben auf Kinder ansprechender wirken und das Spielzeug optisch aufwerten. Landen die Schmutzattrappen in einem Auffangbehälter, welcher sich manuell entleeren lässt, ist die Freude über die funktionale Ausrüstung besonders groß. Durch die Kombination aus Saugfunktion, Staubattrappe und Schmutzbehälter können Kinder den echten Reinigungsvorgang wie er von Erwachsenen vorgelebt wird, mit ihrem Spielzeug sehr realistisch nachspielen.

Praktisch
Durch Staubsaugfunktion und Schmutzattrappe erkennen Kinder den Vorgang des Einsaugens optimal. Das Prinzip von Ursache und Wirkung wird deutlich nachvollziehbar.

Klare Grenzen der Saugkraft – Kinderstaubsauger sind keine Haushaltsgeräte!

Die Saugkraft der Kinderstaubsauger hat bereits in vielen Familien Unmut ausgelöst. Besser gesagt, der Mangel daran. Die Erklärung in Produktbeschreibungen „Echte Saugfunktion“ wird offensichtlich falsch interpretiert. Sie bedeutet nicht, dass die Produkte mit ihren realen Kollegen mithalten können. Mit der Saugfunktion echter Staubsauger hat die Spielzeugversion nichts zu tun. Kinderstaubsauger saugen entweder gar nicht oder so schwach, dass sie lediglich Spielzeugstaub aufsaugen. Manche schaffen sogar den ein oder anderen Krümel und Papierschnipsel vom Basteltisch. Mehr aber nicht.

Dass Spielzeugsauger nicht leistungsstärker sind, hat einen ganz einfachen Grund: Die Sicherheit der Kleinsten. Um Schmutz einsaugen zu können, brauchen echte Staubsauger reichlich Leistung. Hierfür verfügen sie über Kabel und Netzstecker oder Akkus. Die Motor-Gebläse-Einheit erzeugt Unterdruck, lässt Luft kraftvoll in die Geräte strömen und reißt im Idealfall alles mit, was wir als lästigen Schmutz empfinden. Ob Staub, Haare, Erde, Scherben oder Steine. Hätte ein Kinderstaubsauger eine solche Power, wäre er für den Nachwuchs nicht mehr sicher. Kinder könnten sich verletzen, indem sie beispielsweise ihre Finger oder womöglich ihr Gesicht an das Saugrohr halten. Diese und viele weitere Risiken sind der Grund, warum echte Sauggeräte für Kleinkinder tabu sind.

Gut zu wissen
Die minimierte Saugleistung hängt direkt mit der Kindersicherheit zusammen und ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften stark eingeschränkt. Die Funktion echter Staubsauger wird für eine altersgerechte Verwendung lediglich nachgeahmt. Kinderstaubsauger sind und bleiben Spielzeuge, keine vollwertigen Elektrogeräte.

Wenig Saugkraft für Hygiene und Gesundheit

Außerdem wird durch die schwache Saugkraft gewährleistet, dass kein beziehungsweise kaum echter Staub aufgewirbelt wird. Das schützt die Atemwege der Kleinen vor Allergenen. Hinzu kommt, dass mehr Saugkraft mit erhöhtem Reinigungsaufwand verbunden wäre. Würden die Spielzeuge echten Schmutz aufnehmen, müssten Hersteller die Produkte aufwändiger konstruieren, damit sie sich anständig reinigen und dauerhaft verwenden lassen.

Hinweis
Laut Rezensionen reagieren manche Kinder enttäuscht, wenn sie feststellen, dass ihr Spielzeug keinen echten Schmutz aufnimmt. Dieser negativen Reaktion lässt sich vorbeugen, indem den ambitionierten Anwendern die Notwendigkeit sicherheitsrelevanter Unterschiede kindgerecht erklärt und der Spielzeugstaub schmackhaft gemacht wird. Ob Feenstaub, Zauberperlen oder Staubkugeln mit Superkräften: Lass deiner Fantasie freien Lauf und erkläre die Attrappe zu einer Besonderheit!

Wirbelfunktion und rotierende Bodendüsen für noch mehr Action!

Saugen die Eltern mit Zyklonstaubsauger, sind viele Kinder von dem entstehenden Wirbel begeistert, der innerhalb des meist durchsichtigen Staubbehälters erkennbar ist. Um diesen nachzuahmen, erzeugen einige Kinderstaubsauger einen künstlichen Wirbel mit bunten Kleinteilen. Durch die Rotation entsteht ein rasselndes Geräusch, das dem echter Staubsauger ähnelt, wenn diese Dreck einsaugen.

Aber auch beim Kinderbeutelstaubsauger sind umherwirbelnde Kügelchen denkbar. Theo Klein präsentiert beispielsweise einen Miele Kinderstaubsauger mit Sichtfenster, durch das sich tanzende Styroporkügelchen im Staubfach wunderbar beobachten lassen. Sie geben dem Nachwuchs das Gefühl erfolgreich im Haushalt mit anzupacken. Sogar Bodendüsen mit rotierenden Borsten werden inzwischen nachgeahmt. Nicht selten bestückt mit transparentem Behälter, der durch kunterbunte Schmutzteilchen die Schmutzaufnahme imitiert. Der Spielzeugstaubsauger Little Henry von Casdon besitzt ein transparentes Saugrohr, um die Spielzeug-Staubkugeln beobachten zu können. Das für dieses Gerät typische lustige Gesicht, macht Little Henry zum beliebten Hingucker. Ein weiterer Vorteil ist der Spielzeugstecker mit Saugnapf, der sich beispielsweise an Wandfliesen fixieren lässt, um Stromkabel mit Stecker zu simulieren.

Hinweis
Suchst du einen Kinderstaubsauger mit richtiger Saugfunktion, musst du Produktbeschreibungen kritisch lesen. Von Begriffen wie „Saugsimulation“ solltest du dich nicht beirren lassen, weil damit teilweise Modelle beschrieben werden, die lediglich Perlen oder bunte Schnipsel in geschlossenen Behältern in Bewegung versetzen.

Akustische und optische Signale – Klang und Licht maximieren die Freude am Rollenspiel

Echte Staubsauger erzeugen Geräusche. Das wissen auch die Kleinsten. Um ihnen das Gefühl eines funktionstüchtigen Haushaltsgeräts zu vermitteln, statten Spielzeughersteller Kinderstaubsauger mit den typischen Staubsaugersounds aus. LED Kontrollleuchten dienen als Ergänzung, um den Betrieb originalgetreu zu simulieren.

Aufräumen will gelernt sein – Kinderstaubsauger mit Parkfunktion

Neben dem eigentlichen Staubsaugen gehört das Aufräumen der Arbeitsmittel zum Alltag. Damit Kinder auch das spielerisch lernen, haben einige Spielwarenhersteller sogar an Parkfunktionen gedacht. Damit können Kinder ihr Spielzeug bis zum nächsten Einsatz platzsparend verstauen.

Hinweis
Selbststehende Modelle wie der Vorwerk Kobold Kinderstaubsauger lassen sich an einer geeigneten Stelle abstellen. Derartige Spielgeräte sind wie ihre großen Brüder perfekt ausbalanciert und größtenteils kippsicher. Sie erfordern keine Halterung wie beispielsweise die Attrappe des Dyson V8.

Kinderstaubsaugerarten – Schlitten- und Stabstaubsauger machen das Rennen

Nicht nur verschiedene Marken und dessen Bestseller sind verfügbar. Auch die Auswahl an individuellen Bauarten von Spielzeug-Staubsaugern ist vielfältig. Besonders gefragt sind diese beiden Varianten:

Spielzeug Schlittenstaubsauger

Sie sind zum Hinterherziehen gedacht und mit Saugrohr und Saugschlauch ausgerüstet. Da diese klassische Art der Bodenstaubsauger aufgrund ihrer Leistungsstärke und Funktionalität bis heute nicht aus dem privaten Haushalt wegzudenken sind, ist das Angebot im Spielwarenhandel ebenfalls groß. Anders als beim echten Staubsauger haben Kinderstaubsauger kein Kabel.

Spielzeug Stabstaubsauger (Stielstaubsauger)

Stabstaubsauger haben keinen Korpus, der über den Boden rollt beziehungsweise gezogen wird. Stattdessen sind alle Bauteile in einem länglichen Staubsauger integriert und das Spielzeug wird mit einer Hand manövriert. Die Bauweise wird auch als Stielstaubsauger bezeichnet. Vorteilhaft an dieser Konstruktion ist, dass das Risiko für Schäden am Interieur erheblich sinkt. Wenn Kinder voller Elan durch die Wohnung flitzen, landet ein Kinderschlittenstaubsauger schnell an Wänden und Möbeln. Schließlich ziehen Kinder sie hinter sich her und haben nur bedingt Kontrolle über die Bewegungen des Korpus. Spielzeug Stabstaubsauger bleiben beim Manövrieren hingegen vollständig im Blickfeld, wodurch Kinder sie besser steuern können.

Weil sich immer mehr Erwachsene für Akku Staubsauger in Stielbauart entscheiden, ist die Nachfrage nach entsprechenden Spielzeugen gestiegen. Längst gibt es passend zu führenden Markenprodukten von Dyson, Vorwerk oder Bosch moderne Kinderstaubsauger, welche die kabellosen Originale hervorragend imitieren. Aber auch Klassiker wie der Dyson Ball Vakuum Dual-Zyklon-Staubsauger mit seinem populären Design in Gelb und Grau sind als Kinderversion erhältlich. Hersteller Casdon begeistert die junge Zielgruppe dabei mit bunten Kugeln im Zyklon-Fach, einem abnehmbaren Staubbehälter und einer beweglichen Verbindung, womit kleine Helfer die Bodendüse um enge Kurven manövrieren können.

Tipp
Soll das Spielzeug dauerhaft genutzt werden, sind mitwachsende Kinderstaubsauger ratsam. Als Beispiel dient der Kobold Stielstaubsauger von Vorwerk, der von Happy People unter anderem via Amazon vertrieben wird. Der Stiel ist verstellbar und bequem an die Größe des Kindes anpassbar. Das schont den jungen Rücken und fördert gleichzeitig das Verständnis für eine gesunde Körperhaltung.

All-in-one Kinderstaubsauger: Praktische Stielstaubsauger und Tischsauger kombiniert

Oft handelt es sich bei Stabstaubsaugern um praktische 2-in-1 Spielsachen, die Stabstaubsauger mit Handsauger vereinen und für Kinder interessante Funktionen mit sich bringen. Wie bei den Großen genügt meist ein Handgriff, um aus dem Stielstaubsauger einen handlichen Tischsauger zu entnehmen. Für Kinder ab zwei Jahren verkauft zum Beispiel PlayGo den 2-in-1-Kinderstaubsauger Deluxe mit Perlen, Licht und Soundeffekten.

Auch der Dyson V8 Spielzeugstaubsauger mit Saugsound und Zyklonattrappe kombiniert zweierlei Produkte. Er lässt sich durch Abnehmen des langen Saugrohrs zum Handsauger umbauen. Auf Knopfdruck öffnet sich der Auffangbehälter und der aufgesaugte „Schmutz“ fällt heraus. Das folgende Erklärvideo ist zwar auf Englisch, aber die sympathische Produktbeschreibung von Ella, Matthew, Aiko und Co. möchten wir dir nicht vorenthalten:

Du hast einen Bosch Unlimited Akku Staubsauger? Dann kannst du deinen Nachwuchs gleichermaßen ausstatten. Und zwar mit dem batteriebetriebenen Mini Unlimited für Kinder von Theo Klein. Wie beim Dyson Spielzeugstaubsauger lässt sich auch hier das Saugrohr abnehmen, um den Stabkinderstaubsauger in einen Handspielzeugsauger zu verwandeln. Eine zusätzliche Handdüse als Aufsatz gehört zum Set. Die Laufwalze in der Bodendüse bewegt sich für ein besonders realistisches Spielerlebnis.

Tipp
Mama und Papa saugen mit einem Schlittenstaubsauger und ihr Nachwuchs wünschst sich diese Bauweise? Dieser Wunsch sollte respektiert werden. Sieht das Spielzeug völlig anders aus als bei den Erwachsenen, kann das die Ablehnung des Produkts zur Folge haben. Immerhin fungieren Eltern als Vorbild. Klär die Vorlieben besser vor dem Kauf, damit der Kinderstaubsauger am Ende nicht ungenutzt in der Ecke steht. Womöglich hat das Kind neben der Bauart konkrete Vorstellungen zu Optik und Funktionsumfang.

Zubehör bringt Multifunktionalität und dehnt die Spielmöglichkeiten aus

Um sämtliche Oberflächen im Haushalt von Schmutz zu befreien, braucht es Zubehör. Während Fugendüsen für schwer erreichbare Stellen dienen und Polsterdüsen zum Säubern des Sofas, bringen weiche Bürstenaufsätze Möbel auf Hochglanz. Damit auch Kinder beim Spielen multifunktional unterwegs sein können, sind Kinderstaubsauger mit abwechslungsreichen Extras empfehlenswert.

Vor- und Nachteile

VorteileNachteile
  • ideal für Rollenspiele
  • tragbar und überall verwendbar
  • praktischer Lerneffekt
  • fördert motorische und kognitive Fähigkeiten sowie die Konzentration
  • trägt zur Entwicklung sozialer Kompetenzen bei
  • regt Fantasie und Kreativität an
  • stärkt Vorstellungskraft und Selbstbewusstsein
  • große Auswahl
  • originalgetreue Designs
  • raffinierte Extras wie Saugfunktion, Sounds, Lichteffekte und bewegliche Teile sorgen für realistische Simulation
  • abwechslungsreicher Spielspaß
  • motiviert zur Mitarbeit
  • führt spielerisch an haushaltsübliche Aufgaben heran
  • gewährleistet Sicherheit
  • preiswerte Anschaffung
  • sinnvolle Geschenkidee
  • manche Spielzeuge zerkratzen Fußböden und andere Oberflächen
  • batteriebetriebene Varianten verursachen Folgekosten
  • häufig kurze Batterielaufzeit
  • Saugleistung ist minimal (falls vorhanden)

Wichtige Kaufkriterien – Sicherheit und altersgerechte Funktionen

Spielsachen müssen in erster Linie sicher sein. Sie dürfen weder scharfkantig oder leicht zerbrechlich sein noch gefährliche Substanzen enthalten. Neben Kindersicherheit spielen altersgerechte Eigenschaften eine entscheidende Rolle. Kinderstaubsauger sollten nicht unter- oder überfordern. Entsprechen Design und Funktionsumfang dem Alter, steht dem Spaß am Spiel nichts im Weg. In der Tabelle findest du die wichtigsten Faktoren für eine durchdachte Kaufentscheidung:

KriteriumHinweise
Art
  • Kinderstaubsauger mit Schlitten (zum Hinterherziehen)
  • Stabstaubsauger
  • 2-in-1-Staubsauger
  • Putzwagen/Besenwagen mit Staubsauger
Material/Verarbeitung
  • stabiler Kunststoff, z.B. Polypropylen (PP) oder ABS
  • Holz (FSC zertifiziert)
  • bodenschonende Rollen/Räder
  • für kleine Kinderhände konzipiert
  • farbenfrohe oder originalgetreue Designs
  • abgerundete Formen
  • höhenverstellbar (mitwachsend)
Design
  • kinderfreundliche Optik
  • entspricht den Vorlieben des Kindes
Ausstattung
  • kindgerechte Bedienelemente (Altersempfehlung beachten!)
  • intuitive Handhabung
  • altersgerechte Ein- bzw. Ausschalter für selbstständige Handhabung
  • evtl. mit Saugsimulation, Sauggeräuschen, Lichteffekten, Musik
  • Staubattrappe (z. B. farbenfrohe Perlen)
  • herausnehmbare Staubbehälter
  • Zubehör (z.B. Fugen- und Polsterdüsen)
  • Parkposition oder Selbststehfunktion
Gewicht
  • möglichst leicht für gute Manövrierbarkeit
Sicherheit
  • CE-Kennzeichnung
  • Siegel Geprüfte Sicherheit
Sonstiges
  • Batterien Art + Menge (Kosten!)

Tipps zur Verwendung – Kinder richtig anleiten

Abhängig von der Altersempfehlung sind die Funktionen der Kinderstaubsauger relativ umfassend. Um Frust bei kleinen Ordnungshütern zu verhindern, solltest du sie bei den ersten Einsätzen des Spielzeugs begleiten. Am besten ihr studiert die Bedienungsanleitung gemeinsam. Auf diese Weise lernen Kinder, wie wichtig Herstellerangaben sind und welche Bedeutung Warnhinweise haben. Einige der wichtigsten hier arrangiert:

  • Viele Kinderstaubsauger Sets umfassen Styroporkugeln oder Ähnliches. Sie ahmen Schmutz nach und sind hinsichtlich ihres Gewichts so konzipiert, das sie sich spielend einsaugen lassen. Da es sich um Kleinteile handelt, können diese schnell verschluckt werden. Es besteht Erstickungsgefahr! Halte dich deshalb strickt an die Altersbeschränkung und lass Kinder nur unter Aufsicht damit spielen!
  • Gefahr besteht außerdem für kleine Finger, die zum Beispiel in Steckverbindungen eingeklemmt werden. Beim Wechseln von Aufsätzen wäre dies denkbar. Auch hier ist elterliche Fürsorge beziehungsweise der Rat von Erwachsenen gefragt. Eine sachliche Einführung zum korrekten Umgang mit einem Staubsauger beugt Verletzungen vor. Das gilt für echte Haushaltsgeräte gleichermaßen wie für Spielzeug.

Zum Schutz empfindlicher Böden – Filzgleiter gegen Kratzer

Viele Eltern klagen darüber, dass Kinderstaubsauger vorwiegend in Parkett und Laminat Kratzer hinterlassen. Keine schöne Vorstellung. Filzgleiter sind eine günstige und schnelle Lösung, um sensible Fußböden zu schonen. Selbstklebende Filzgleiter gibt es in verschiedenen Größen und lassen sich direkt auf dem Spielzeug anbringen. Filzband auf Rollen wird ebenso verkauft, welches du nach Belieben zuschneiden kannst. Die Alternative sind Filzzuschnitte und doppelseitiges Klebeband. Oder du kaufst direkt einen Kinderstaubsauger, der über gummierte Rollen verfügt und keine Probleme verursacht. Kundenbewertungen dienen dahingehend als Orientierung.

Elektrostatische Aufladung

Im Video über einen Bosch Kinderstaubsauger berichtet ein Nutzer von elektrostatischer Aufladung in Verbindung mit Styroporkügelchen. Dies kann je nach Materialien in der Umgebung tatsächlich vorkommen. Kleine elektrostatische Entladungen im Haushalt sind jedoch keine Gefahr für die Gesundheit. Riskant wird es erst, wenn entzündliche Stoffe damit in Berührung kommen.

Beliebte Spielwarenhersteller – Theo Klein, Casdon und PlayGo

Dyson, Miele und viele andere Marken sind zwar für echte Staubsauger bekannt, die Attrappen für Kinder stellen sie aber nicht selbst her. Stattdessen kooperieren die Unternehmen mit erfahrenen Spielwarenherstellern, die qualitative Miniaturstaubsauger entwickeln. Wir haben wesentliche Informationen zu drei bekannten Produzenten zusammengefasst. Wer Kinder unabhängig von Marken erziehen möchte, wird bei PlayGo fündig.

HerstellerBesonderheiten
Theo Klein
  • deutsches Familienunternehmen
  • seit 1949
  • Sitz in Ramberg (Pfälzer Wald)
  • Produktion in Deutschland, Osteuropa, Fernost
  • bekannt für pädagogisch wertvolles Spielzeug
  • hohe Produktsicherheit & Qualität
  • originalgetreue Markenkinderstaubsauger
  • Lizenznehmer von Vileda, Bosch (Bosch Mini), Miele, Electrolux
  • großes Sortiment an Spielwaren rund um das Thema Haushalt
  • darunter Besenwagen Sets mit Staubsauger, Schlittenstaubsauger, „“Akku““ Staubsauger
Casdon
  • Familienunternehmen
  • seit 1946
  • Sitz im Nordwesten Englands
  • fertigt Spielzeug für Rollenspiele (auch im Bereich Küche und Kaufladen)
  • langlebige Materialien
  • sorgfältige Verarbeitung
  • bekannt für realitätsnahe Repliken von Dyson, Henry
  • umfangreiche Reinigungswagen mit Staubsauger und viel Zubehör
  • Stielstaubsauger, Handstaubsauger (z.T. im Set mit Handfeger & Kehrschaufel), Bodenstaubsauger
PlayGo
  • PlayGo Group
  • Spielzeugherstellung seit den 1970ern
  • einer der renommiertesten Hersteller in Hong Kong (laut eigenen Angaben)
  • moderne Herstellungsverfahren
  • hohe Produktqualität
  • Kinderstaubsauger mit Sounds, Licht, beweglichen Teilen
  • allgemeine, farbenfrohe Designs (keine originalgetreuen Nachbildungen von Markengeräten)
  • 2-in-1-Kinderstaubsauger
  • vielfältige Funktionen, teilweise inklusive Konfettiwirbel
  • Reinigungssets mit Staubsaugerspielzeug, Wischmopps und Besen

Originalgetreue Kinderstaubsauger gibt es unter anderem von Miele, Dyson, Electrolux (AEG), Vileda und Vorwerk. Eine Vielzahl bekannter Modellreihen wie Miele Blizzard, Bosch Unlimited oder Rowenta Air Force lassen keine Wünsche offen. Kaufen kannst du Kinderstaubsauger, ob markentreu oder universal, sowohl im Internet bei Versandhändlern wie Amazon als auch im stationären Einzelhandel. In Filialen von Spielzeuggeschäften wie myToys oder BabyOne sowie in Spielwarenabteilungen von Müller, Galeria Karstadt Kaufhof und anderen Läden ist die Auswahl facettenreich. Der Blick in dessen Onlineshops lohnt sich ebenso. Playskool (Tochter von Hasbro) und Simba Toys sind weitere namhafte Unternehmen in der Spielzeugbranche. Vielerorts kann von Schnäppchenpreisen profitiert werden. Gleiches gilt für kurzfristige Angebote in Discountern wie Lidl oder Real.

Hinweis
„Vacuum Cleaner“ ist übrigens die englische Bezeichnung für Staubsauger. Sie begegnet dir womöglich in Artikelbeschreibungen.

Kinderstaubsauger FAQ – häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Was kosten Kinderstaubsauger?
  • Die gängigen Preise bewegen sich zwischen 30 und 50 Euro. Mindestens 25 Euro solltest du für anständige Qualität ausgeben.
Kann man Kinderstaubsauger gebraucht kaufen?
  • Klar! Da Kinderstaubsauger für den Nachwuchs nur vorübergehend interessant sind und nach der Rollenspielphase von einer Vielzahl Eltern gebraucht verkauft werden, ist die Auswahl nicht zu unterschätzen. Schau dich bei eBay Kleinanzeigen, der Flohmarkt App Shpock oder anderen Plattformen für Gebrauchtwaren um! Mit etwas Glück findest du das favorisierte Spielzeug deutlich günstiger. Du solltest allerdings darauf achten, dass möglichst alles einwandfrei funktioniert und außer üblichen Gebrauchsspuren keine erheblichen Schäden vorliegen. Ansonsten wäre der Spaß beim Bespielen geschmälert.
  • Vorsicht: Riecht gebrauchtes Spielzeug seltsam, solltest du es nicht zum Spielen bereitstellen. Ein unangenehmer Geruch ist ein Indiz für Schadstoffe.
Worauf sollte in Bezug auf Spielzeugsicherheit geachtet werden?
  • In Deutschland profitierst du von vergleichsweise strengen Vorschriften für Spielsachen. Gegenüber vielen anderen Ländern gelten zum Beispiel niedrigere Grenzwerte für gesundheitsschädliche Substanzen und präzise Vorgaben hinsichtlich der Konstruktionen. Ein Einblick:
  • Die Europäische Norm DIN EN 71 umfasst Sicherheitsbestimmungen für Spielzeug. Alle Spielwaren, die innerhalb der Europäischen Union verkauft werden, müssen dieser Norm gerecht werden. Dank dieser Vorschrift erfüllen in Deutschland angebotene Produkte bereits wesentliche Faktoren der Spielzeugsicherheit.
  • Spielzeug darf hierzulande nicht ohne CE-Kennzeichnung auf den Markt kommen. Mit diesem Zeichen erklären Hersteller beziehungsweise Händler, dass Waren produktspezifischen europäischen Anforderungen erfüllen. Unter anderem besagt die Kennzeichnung, dass Grenzwerte für chemische Verbindungen eingehalten werden, keine krebserregenden Stoffe enthalten sind und das Gehör von Kindern nicht geschädigt wird. Letzteres ist beispielsweise beim Kinderstaubsauger mit Soundeffekten wichtig. Die Kennzeichnung dokumentiert allerdings lediglich die Einhaltung der Mindestanforderungen des Gesetzgebers und ist kein Qualitätssiegel. Ist bei der CE-Kennzeichnung eine vierstellige Identifikationsnummer zu sehen, wurde die Einhaltung der Richtlinien von unabhängiger Stelle überprüft. Werden europäische Vorschriften nicht eingehalten und ein Spielzeug landet auf dem Markt, machen sich Hersteller strafbar.
  • Das Gütesiegel für Geprüfte Sicherheit (GS geprüft) wird von unabhängigen Prüfstellen wie dem TÜV vergeben. Beispielsweise bestätigt das GS Zeichen, dass Batterien für Kinder unzugänglich sind, keine Verletzungsgefahr durch scharfe Kanten besteht oder verschluckbare Spielzeugteile (Produkte für Kinder unter drei Jahre) vorhanden sind. Im Allgemeinen steht auch hier das Einhalten gesetzlicher Mindestanforderungen bei Sicherheit und Schadstoffen im Fokus. Ein strengerer Grenzwert als per Gesetz vorgeschrieben, gilt für mehrere polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, kurz PAK.
  • Kinderstaubsauger Tests von unabhängigen Stellen wie Öko-Test oder Stiftung Warentest sind uns derzeit nicht bekannt. Was die beiden Organisationen leider immer wieder feststellen, sind mangelhafte Spielzeuge. Anhand ihrer Tests wurde mehrfach deutlich, dass nicht alle in Deutschland verkauften Kinderprodukte schadstoffarm und sicher sind.
  • Tipp: Bei Kinderstaubsaugern aus Kunststoff solltest du auf den Hinweis „BPA-frei“ achten. BPA ist das Kürzel für Bisphenol A, ein gesundheitsschädigender Weichmacher. Verzichte zudem auf PVC (Polyvinylchlorid)! Im Zweifel nachfragen, weil für diesen Kunststoff keine Kennzeichnungspflicht besteht!
Gibt es alternative Spielsachen?
  • Und ob! Liegt das Interesse eher im Bereich Kochen und Backen, ist eine Spielzeugküche genau das Richtige. Kleine Töpfe, Pfannen, Backformen und Lebensmittelattrappen lassen Kinderherzen höherschlagen. Junge Hobby-Gärtner können wiederum mit Kinderrasenmäher in ihre Lieblingsrolle schlüpfen und kreative Heimwerker bestücken ihre Werkzeugkiste mit Mini Hammer, Schraubendreher und Kinderbohrmaschine.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben