Cookies

Cookie-Nutzung

Kirby Staubsauger – US-amerikanisches Multitalent

Die Staubsauger von Kirby gelten als echte Alleskönner. Sie zeugen nicht nur von einer traditionsreichen Entwicklung, sondern sind leistungsstark sein vielen Jahren in Deutschland unterwegs. Dabei stammt die Firma Kirby Company eigentlich aus den USA. Im folgenden Ratgeber erfährst du genau, was diese Staubsauger so einzigartig macht und warum sich viele Kunden für solch ein Modell entscheiden.
Besonderheiten
  • hohe Anschaffungskosten
  • sehr viele Funktionen
  • starke Leistung
  • langlebig
  • einfache Bedienung

Kirby Staubsauger Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Kirby Staubsauger hast du vielleicht noch nicht im Einzelhandel gesehen. Der Hersteller konzentriert sich auf den Direktvertrieb und nutzt Handelsvertreter. Darüber hinaus können die Modelle auch über das Internet bezogen werden.
  • Besonders auffällig ist der Funktionsumfang. Insgesamt zwölf verschiedene Geräte bekommst du hier in einem Modell und setzt den Staubsauger flexibel in deinem Haushalt ein.
  • Ein Nachteil ist der hohe Anschaffungspreis. Dieser muss dafür nur einmalig gezahlt werden und viele Einsatzbereiche sind abgedeckt. Außerdem beschreiben viele Kunden eine enorme Lautstärke.

Ratgeber: Was kann der Kirby Staubsauger?

Der Kirby Staubsauger ist ein umfassendes Reinigungsgerät für viele Bereiche im Haushalt. Die Modelle besitzen eine sehr gute Saugkraft mittels patentierten Filters und sind mit viel Zubehör ausgestattet. Außerdem steht das Unternehmen für einen hohen Qualitätsanspruch. Damit kann eine lange Lebensdauer von bis zu 30 Jahren ermöglicht werden. Doch wie groß der Lieferumfang genau ist und welche Funktionen der Staubsauger alle übernehmen kann, wollen wir in den folgenden Abschnitten etwas genauer klären.

Kirby Sentria II – der Funktionsumfang

Der Kirby Sentria II gehört zur aktuellen Modellreihe und bietet dir einen enormen Funktionsumfang. Verschiedene Leistungsmodi lassen sich optimal an den Untergrund anpassen. Damit können Hartböden und Teppich leicht vom Staub befreit werden. Es gibt sogar einen gesonderten Modus für Tierhaare, um diese effektiv von Polstern zu entfernen. Gleichzeitig lassen sich Textilien oder Teppiche Shampoonieren für eine noch bessere Reinheit. Selbst Flecken oder andere Verunreinigungen werden mit dem Modell wieder sauber. Daneben übernimmt der Kirby Staubsauger das Polieren von Hartböden oder anderen Untergründen. Es gibt also viele funktionale Programme:

  • Nass-/Trockensaugen
  • Shampoonieren
  • Polieren
  • Bohnern
  • Schleifen
  • Massagefunktion
  • Luftpumpe

Der Kirby ist also kein einfacher Staubsauger. In dem Gerät versteckt sich förmlich eine kleine Werkstatt, die überall im Haushalt zum Einsatz kommen kann. Ob zur Reinigung oder zur Aufbereitung von Möbeln – kein anderes Modell scheint so vielseitig.

Das Filtersystem – für eine saubere Abluft

Kirby reinigt nicht nur die Böden, sondern auch die Raumluft. Im Inneren befinden sich ein hochwertiger Feinstaubfilter sowie ein moderner HEPA Filter. Kleinste Partikel, Pollen oder Hausstaub werden aus der Luft aufgefangen und bleiben im Filter hängen. Selbst Bakterien und Schimmelsporen werden eliminiert und zurück bleibt ein angenehmes und sauberes Raumklima. Viele Allergiker oder Asthmatiker greifen gern auf den Kirby zurück.

Der Schmutz selbst gelangt in eine Kammer und wird hier von einem Staubbeutel aufgefangen. Dabei handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Beutel. Er ist für einen langfristigen Einsatz vorgesehen und bietet ein Volumen von 10 Litern. Die verschiedenen Hilfsmotoren unterstützen die Leistung im Gerät und bringen die Saugkraft auf den Untergrund. Außerdem besteht das Gehäuse zu einem gewissen Teil aus Aluminium und kann daher leicht bewegt und manövriert werden.

Lautstärke und Garantie – Kirby setzt auf Langlebigkeit

Eine kleine Schwachstelle besitzt der Kirby Staubsauger trotzdem im Vergleich zu anderen Modellen und Herstellern. Er ist verhältnismäßig laut bei den Reinigungsarbeiten. Hier kommt es auf das persönliche Empfinden an, ob diese Lautstärke noch zu verkraften geht. Schließlich muss der Funktionsumfang dagegen gestellt werden.

Ein besonderer Vorteil ist dafür die lebenslange Garantie des Herstellers. Die Kirby Company ist von der Verarbeitung und der Qualität so überzeugt, dass die Garantie viel weiter als die üblichen 2 Jahre verlängert wurde. Über Jahrzehnte hinweg sind die Staubsauger bei den Kunden schon im Einsatz.

Was kostet der Kirby Staubsauger?

Das Qualitätsversprechen und die umfassende Leistungsfähigkeit der Kirby Staubsauger habe natürlich ihren Preis. Die Geräte sind viel teurer, als andere handelsüblichen Staubsauger auf den Markt. Wer sich für ein neues Modell entscheidet muss mit über 2.000 Euro rechnen. Ältere Produktreihen oder gebrauchte Varianten sind ab 1.000 Euro zu bekommen.

Kirby Staubsauger im Vergleich – verschiedene Baureihen

Natürlich bleiben die Kirby Sauger nicht auf einem Entwicklungsstand. Das Unternehmen hat die einzelnen Baureihen stets weiterentwickelt. Deshalb ist es möglich, auch ältere oder gebrauchte Modelle auf dem Onlinemarkt deutlich günstiger zu bekommen. Hier stellt sich nur die Frage nach den Ersatzteilen und der Reparatur.

Serie/ModellBesonderheiten
Kirby G8
  • Zusatzschalter für empfindliche Böden
  • kein LED Licht
  • weniger anfällig für Defekte
  • sehr reparaturfreundlich
  • keine F-Style Beutel
Kirby Sentria II
  • aktuelle Modellserie
  • viele Zubehörteile
  • mit Düsen und Polsterreiniger
  • verschiedene Reinigungsbeutel
  • sehr großer Funktionsumfang
Kirby Sentria
  • patentiertes Filtersystem
  • einfache Handhabung
  • professionelle Teppichreinigung
  • Schrubbsystem für Hartböden
  • entfernt Hausstaubmilben

Weitere Modellreihen:

  • Kirby G4
  • Kirby G5
  • Kirby G6
  • Kirby G7 (Ultimate)
  • Kirby Avalir

Wer repariert Kirby Staubsauger?

Das Kirby System wird über verschiedene Handelsvertreter vertrieben. Diese übernehmen in der Regel auch die Reparatur. Das heißt, sie haben ein bestimmtes Sortiment an Ersatzteilen. So muss der Staubbeutel nach einiger Zeit gewechselt werden und auch die LED-Technik an der Front kann kaputt gehen. Für diesen Fall muss kein neuer Staubsauger gekauft werden, es lohnt sich eine Reparatur. Für einfache Arbeiten gibt es auch eine Reparaturanleitung. Du kannst den Wechsel von Glühbirnen oder ähnlichen Teilen bequem zu Hause vornehmen.

Im folgenden Video siehst du beispielsweise, wie bei der Walze wieder der Gummi selbst aufgezogen werden kann:

Größere Defekte müssen in einer Werkstatt behandelt werden. Hier gibst du den Staubsauger meist beim zuständigen Händler ab und kannst dich dann auf die umgehende Reparatur verlassen.

Hinweis
Manche Unternehmen haben sich speziell auf diese Marke spezialisiert. Halte also Ausschau nach Kirby Service oder Kirby Ersatzteile.

Kirby Zubehör und Reinigungsprodukte

Das Kirby Sortiment umfasst mehr als die Geräte selbst. Natürlich bekommst du auch die passenden Reinigungsmittel, falls Teppich oder Polster gereinigt werden müssen.

  • Fleckentferner für tierische Flecken
  • Speiseflecken-Entferner
  • Fettentferner
  • Zauberwachs
  • Polierpaste

Daneben sind die Staubsaugerbeutel und weiteres Zubehör zu finden. Dazu zählen einzelne Düsen oder Aufsätze, die für ganz besondere Funktionen vorgesehen sind.

Kundenmeinungen: Qualität lohnt sich

Die hohen Anschaffungskosten schrecken die meisten Kunden auf den ersten Blick ab. Man darf hinter dem Gerät aber nicht nur einen einfachen Staubsauger sehen. Wer das Multitalent einmal in Aktion gesehen hat, kann sich nur schwer abwenden. Genau deshalb hat sich Kirby für diese Betriebsform entschieden und häufig Vorführungen bei den Kunden zu Hause abgehalten. Der Vergleich mit herkömmlichen Staubsaugern ist hier schnell gezogen und der Preis scheint aufgrund der hohen Qualität gerechtfertigt. Du kannst dich auf eine lange Haltbarkeit verlassen. Musst aber je nach Alter des Modells hin und wieder mit Reparaturen rechnen.

Nachteil
Ein großer Nachteil: der Lärmpegel. Der Kirby Staubsauger ist bedeutend lauter als vergleichbare Sauger oder Multitalente. Wer ihn also zu einer ungünstigen Zeit einsetzt, könnte sogar Probleme mit den Nachbarn bekommen.

Die Kirby Company – gegründet 1914

Ihren Ursprung hat die Kirby Company bereits im Jahr 1914. Der eigentliche Durchbruch kam aber erst in den 70er Jahren mit den leistungsstarken und robusten Multisaugern, eigentlich für den gewerblichen Bereich. Schnell entschied man sich aber auch für die privaten Haushalte und ging in den Direktvertrieb. Die Sauger zeichneten sich durch vielseitige Anwendungen aus, die bis heute erhalten geblieben sind. Der Name Kirby wird bei vielen Kunden mit einer hohen Qualität verbunden, allerdings auch mit einem hohen Preis. Dabei waren es die Geräte dieser Marke, die zuerst mit einem Frontlicht ausgestattet wurde. So konnte selbst in dunklen Räumen problemlos gesaugt werden. Etwa ein Drittel der Produkte wurde außerhalb der USA verkauft.

FAQ – häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Wie viel Watt hat der Kirby Staubsauger?Über die genaue Leistungsaufnahme gibt es keine Angaben. Der Hersteller hält sich hier bedeckt.
Wo bekomme ich einen Kirby Staubsauger?Den Staubsauger gibt es im direkten Vertrieb, bei Handelsvertretern oder auch online.

Weiterführendes

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben